Claus Kröger – die Rettung bei der Suche von köstlichen Geschenken

Claus Kröger“ in der Großen Bergstraße ist eine Institution, wenn es um feine Schokoladenspezialitäten, Pralinés, Kaffee, Tee und andere vielleicht nicht gerade lebensnotwendige Dinge geht, die einem den Alltag aber ungemein versüßen. Es ist immer wieder toll zu sehen, dass es diese „kleineren“ inhabergeführten Läden gibt und nettes Personal hat, das auch noch weiß, was es verkauft.

(mehr …)

Die beste Fischsuppe in Hamburg – die Weinstube „Zur Traube“ in Hamburg – Ottensen

Über das Sendung „Mein Lokal Dein Lokal Spezial“ sind wir auf das Restaurant „Zur Traube“ in Hamburg Ottensen aufmerksam geworden. Die bretonische Fischsuppe der Traube wurde von Mike Süsser und seinen Juroren mit 28 von 30 möglichen Punkten zur besten Fischsuppe in Hamburg gewählt.

Das wollten wir natürlich auch ausprobieren und waren sofort begeistert.

(mehr …)

Pizza vom Pizzastein – endlich Steinofenpizza wie beim Italiener

Jeder, der schon einmal eine Pizza auf dem Backblech gebacken hat, weiß, dass es kaum möglich, ist einen knusprigen Teig hinzubekommen. Da sich zwischen Pizzaboden und dem Backblech Feuchtigkeit staut, ist der Boden hell, labbrig und eher feucht.

Daher war ich sofort begeistert, als bei einem Teamteffen unsere damalige Abteilungsleiterin Pizza auf dem Pizzastein gebacken hat. Das war die erste hausgemachte Pizza, die wie beim Italiener schmeckte. Am nächsten Tag bestellte ich mir direkt einen Pizzastein im Internet und konnte in der Zwischenzeit auch unsere Gäste mit einer tollen Steinofenpizza begeistern.

(mehr …)

Sommerliches Mango-Chili-Hähnchen

Bei unserem letzten Besuch auf dem Hamburger Fischmarkt haben wir eine Kiste sehr reifer Mangos erstanden. Daraufhin habe ich nach mal einem herzhaften Rezept mit Mangos gesucht und bin auf dieses tolle Idee gestoßen.

(mehr …)

Erdbeerzeit ist Fraisini-Zeit

Flüssiges, Köstliches | 24. Mai 2016 | By

Endlich beginnt sie, die leckere Erdbeerzeit. Derzeit gibt es an allen Marktständen und in den Supermärkten köstliche Erdbeeren aus dem Umland. Ideale Voraussetzungen, um sich an heißen Sommertagen einen spritzigen Fraisini zu mixen.

(mehr …)

Vogelhaus mit Web-Cam Teil 2: Die ersten Blaumeisen sind geschlüpft

Nachdem wir bereits in einem früheren Artikel beschrieben haben, wie man eine Web-Cam in ein Vogelhaus einbauen kann, gibt es heute die ersten Bilder der geschlüpften Blaumeisen zu sehen. Vor dem Urlaub konnten wir ja nur die brütenden Eltern sehen, aber jetzt sind sieben kleine Blaumeisen da.

(mehr …)

Schinken und Ziegenkäse Couronne à la Paul Hollywood

Letztes Jahr zu Weihnachten habe ich von meinem „Secret Santa“ (Wichteln in England) das Buch „British Baking“ von Paul Hollywood geschenkt bekommen. Ich hatte eigentlich zuerst 300 Seiten Rezepte von Toastbrot erwartet…, aber in der Zwischenzeit weiß ich, dass Paul Hollywood in einer Vielzahl von englischen Koch- und Backshows mitgewirkt hat und in England ähnlich berühmt ist wie Jamie Oliver.

(mehr …)

Die Brezel – mein köstliches Stück Heimat

Als gebürtiger Stuttgarter lebe ich jetzt schon seit über 10 Jahren in Hamburg und fühle mich auch pudelwohl… aber Tränchen bekomme ich in die Augen, wenn ich an eine leckere Butterbrezel aus dem Schwabenland denke. Der Hanseat wird sich jetzt denken …was hat er denn? Beim Backhuus gibt es doch auch Brezeln? Also ich nenne sie mal nordisches Knotenbrot, da sie geschmacklich nicht viel mit einer schwäbischen Brezel zu tun haben.

Im Norden ist auch die Vorstellung weit verbreitet, dass die Brezel aus Bayern kommt… Meeek… falsch! … das Franzbrötchen wurde schließlich auch nicht in Berlin erfunden.

(mehr …)

Kulinarischer Foodwalk durch das Maurenviertel in Lissabon

An unserem ersten Tag in Lissabon bin ich durch Zufall auf die Internetseite www.tasteoflisboa.com gestoßen, auf der Kochkurse und Food-Touren angeboten werden. Wir haben uns spontan für die Downtown-Mouraria Food Tour entschieden und waren sehr begeistert. Die Tour startete zentral in der Innenstadt mit einer kleinen Gruppe von 7 Personen. Unsere Führerin Daniela Verela war einerseits sehr begeistert von Ihrer Heimatstadt Lissabon und noch mehr begeistert vom Essen. In einigen Situationen hatte sie fast Tränen in den Augen, als sie voller Emotionen von den Köstlichkeiten Ihres Heimatlandes erzählte. Also: die besten Voraussetzungen für eine tolle Tour.

(mehr …)

Was essen im Mercado da Ribeira? – Die Time Out Markthalle in Lissabon

Nachdem Doro in Ihrem Bericht über Lissabon bereits den Mercado da Ribeira empfohlen hat, sind wir am Tag nach unserer Ankunft in Lissabon hingefahren und waren auf sofort begeistert. Die große Halle mit Tischen und Stühlen ist umringt von kleinen Restaurants, die Ihre Speisen anbieten. Gruppen von Menschen sitzen zusammen und jeder hat an einem anderen Stand sein Essen bestellt. Bei der großartigen Auswahl war es ein Fest den Menschen auf Ihre Teller zu schauen und die vielen verschiedenen Gerichte zu bewundern. Gleichzeitig stellte sich aber auch die Frage, was essen die da eigentlich? Wie heißen die Gerichte? … und an welche der Stände haben sie die Speisen gekauft?

(mehr …)

Dinkel – Quinoa – Kamut Brot

Quinoa, auch als Inka-oder Perureis bekannt, ist ein neuer Trend, der inzwischen in den deutschen Läden angekommen ist. Seine gesunde Wirkung erhält es hauptsächlich durch seinen hohen Anteil an Eiweiß, Magnesium und Eisen. Die senfkorngroßen Samen haben eine getreideähnliche Zusammensetzung, daher wird Quinoa auch als glutenfreies Pseudogetreide bezeichnet.

(mehr …)

Mann backt Plätzchen

Aus dem Ofen, Süßes, Unfug | 19. Dezember 2015 | By

Plätzchen backen ist traditionell eine Sache, die Mutti mit den Kindern macht. Aber auch Mann kann Spaß daran haben. Mann nehme eine klassische Herz Ausstechform und sticht vom Teig-Herz mit einer runden Ausstechform ein Dekolleté ab oder Mann schneidet die Spitze gerade ab … und schon hat man Bikini Plätzchen die Mann mit viel Phantasie verzieren kann.

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: