Hamburger Schlemmersommer 2015 – Test 3: Restaurant Nil

So langsam neigt sich der Sommer dem Ende zu und damit auch leider dem Ende des Hamburger Schlemmersommers. Aber vorher testen wir noch mal das Restaurant Nil – sozusagen am letzten Tag vor der Menüumstellung. Nachdem das Brook die Latte verdammt hoch gelegt hat, waren wir gespannt, was es denn Leckeres im Nil gab. Diesmal war auch das gesamte Team der Köstlichen Welt anwesend und wir hatten wirklich einen fröhlichen Abend.

(mehr …)

Insalata Caprese mal anders – Tomate-Mozzarella mit Basilikumpesto

Als wir im letzten Jahr in der Toskana in Urlaub waren, haben wir uns ja quer durch die guten Restaurants gefuttert. Eines war besonders beliebt bei uns – das Perucà in San Gimignano. Darüber haben wir ja auch bereits in unserem Artikel San Gimignano – das Manhattan der Toskana berichtet.

(mehr …)

Hamburger Schlemmersommer 2015 – Test 2: Das Restaurant Brook

Nachdem wir ja am vergangenen Wochenende „Die Bank“ unsicher gemacht haben, führte uns der Hamburger Schlemmersommer diesmal ins „Brook“ gegenüber der Speicherstadt. Auch, wenn man von Sommer an diesem Wochenende eher nicht sprechen konnte, lecker war es trotzdem. Und wie!

(mehr …)

Selbstgemachte Spätzle á la Mama Dagmar

Wenn man an schwäbische Küche denkt, dann denkt man automatisch an Sachen, wie Maultaschen, schwäbischer Kartoffelsalat, Braten, Schupfnudeln und Spätzle – am liebsten mit Soße. Und weil für uns (Ralf hat da ja schließlich eine Ehre als Schwabe zu verteidigen) Spätzle niemals aus der Tüte kommen, hier das Rezept für selbstgemachte Spätzle nach Rezept seiner Mutter.

(mehr …)

Sate Lilit Ayam – Indonesische gegrillte Hähnchen-Sticks mit Erdnuss-Sauce

Auch dieses Rezept haben wir bei unserem balinesischen Kochkurs ausprobiert – Saté – der Klassiker!

 

(mehr …)

Restauranttest in Franksfurt 2015: Das Paparazzi II

Italienisch essen ist toll. Und wenn man in Köln aufwächst, dann hat man in jeder Straße der Stadt die Qual, zu welchem Italiener man denn nun möchte. Inzwischen lebe ich ja in Hamburg und freue mich über wirklich jedes gute italienische Essen, denn hier sind solche Restaurants echt rar. Um so schöner, wenn man von lieben Menschen in Frankfurt zum Essen ausgeführt wird und in italienischer Küche schwelgen kann.

(mehr …)

Hamburger Schlemmersommer 2015 – Test 1: Die Bank

Eine der tollsten Sachen in Hamburg ist der Hamburger Schlemmersommer. Dies ist eine Veranstaltung, an der jährlich über 100 gute Restaurants in Hamburg teilnehmen und für 64 Euro ein Menü für 2 zaubern. Wir waren schon viel zu lange nicht mehr dabei und deshalb haben wir kurzentschlossen letzte Woche einen Tisch im Restaurant „Die Bank“ gebucht.

(mehr …)

Tea Time: Scones à la Tante Maria selber backen

Verwandtschaft und Freunde überall in der Welt zu haben ist toll. So lernt man immer wieder wunderbare neue Sachen kennen und kann vieles ausprobieren. Letztes Wochenende haben wir Ralfs Tante Maria aus Australien getroffen. Zum Frühstück gab es dann selbstgemachte Scones, die sie mal eben zwischendurch gemacht hat.

(mehr …)

Hawaii – die Inseln aus Feuer – Teil 2 (Big Island bzw.Hawaii)

Nach den schon tollen Erlebnisse auf Molokai und Maui, starteten wir (mal wieder zu nachtschlafender Zeit) Richtung Big Island – auch Hawaii genannt. Auch diesmal mit einem tollen Flug rund um Maui, der uns die Schönheit des Haleakala Kraters noch mal zeigte.

(mehr …)

Tipps für San Gimignano – das Manhattan der Toskana

San Gimignano sieht man schon von weitem, wenn man sich südlich von Florenz befindet. Es thront oben auf einem Berg und die alten Türme der Stadt recken sich dem blauen Himmel entgegen – umschwirrt von Vögeln, die sich um die Ecken jagen.

(mehr …)

Schwäbischer Kartoffelsalat – schön schlotzig

Kartoffelsalat ist die Universalwaffe der schwäbischen Küche. Er schmeckt zu Mauldäschle, Saitenwürstle und Gegrilltem oder auch zu Braten.

Im Gegensatz zu seinem Bruder aus dem Norden wird er ohne Mayonnaise gemacht und ist daher deutlich leichter.

Hier ist das Originalrezept meiner Mutter:

(mehr …)

Hawaii – die Inseln aus Feuer – Teil 1 (Moloka`i und Maui)

Hawaii – noch so ein Traum. 2013 waren wir mit Freunden 3 lange Wochen dort.

Nach der langen Anreise – immerhin muss man ja auf die andere Seite der Welt – sind wir im ersten Schwung mit unserer Freundin Katja auf Maui gelandet. Völlig übermüdet nach fast 24 Stunden Flug. Maui war aber nur ein kurzer Zwischenstopp, denn am nächsten Morgen ging es schon sehr früh weiter nach Molokai – der hawaiianischsten der Inseln.

(mehr …)