Vogelhaus mit Web-Cam Teil 2: Die ersten Blaumeisen sind geschlüpft

Nachdem wir bereits in einem früheren Artikel beschrieben haben, wie man eine Web-Cam in ein Vogelhaus einbauen kann, gibt es heute die ersten Bilder der geschlüpften Blaumeisen zu sehen. Vor dem Urlaub konnten wir ja nur die brütenden Eltern sehen, aber jetzt sind sieben kleine Blaumeisen da.

(mehr …)

Der traditionelle Markt in Ubud (Bali)

Spätestens seit Eat, Pray, Love als Buch und Film bekannt bzw. berühmt geworden ist, ist Bali Reiseziel vieler Menschen geworden. Dementsprechend voll ist es in manchen Gegenden und man bekommt den Eindruck, alle wollen es Julia Roberts nachmachen. Um so schöner ist es, dass es doch einige Bereiche gibt, die von dem Rummel verschont worden sind, wie z. B. der Traditional Market mitten in Ubud.

(mehr …)

8 Tage Lissabon …

… oder it took just a few hours to fall in love with Lisboa.

Lissabon ist für mich eine der beeindrucktesten Städte der Welt – ein bunter Mix aus Menschen, Sprachen, Geräuschen und Gerüchen. Eine Stadt mit unglaublich viel Geschichte, Erdbeben, Zerstörung und Wiederaufbau und dem Beginn von Expeditionen, die die Welt veränderten – alles gepaart mit bodenständigen Menschen, die ruhig und gelassen leben und das Leben zu genießen wissen.

(mehr …)

Kulinarischer Foodwalk durch das Maurenviertel in Lissabon

An unserem ersten Tag in Lissabon bin ich durch Zufall auf die Internetseite www.tasteoflisboa.com gestoßen, auf der Kochkurse und Food-Touren angeboten werden. Wir haben uns spontan für die Downtown-Mouraria Food Tour entschieden und waren sehr begeistert. Die Tour startete zentral in der Innenstadt mit einer kleinen Gruppe von 7 Personen. Unsere Führerin Daniela Verela war einerseits sehr begeistert von Ihrer Heimatstadt Lissabon und noch mehr begeistert vom Essen. In einigen Situationen hatte sie fast Tränen in den Augen, als sie voller Emotionen von den Köstlichkeiten Ihres Heimatlandes erzählte. Also: die besten Voraussetzungen für eine tolle Tour.

(mehr …)

Was essen im Mercado da Ribeira? – Die Time Out Markthalle in Lissabon

Nachdem Doro in Ihrem Bericht über Lissabon bereits den Mercado da Ribeira empfohlen hat, sind wir am Tag nach unserer Ankunft in Lissabon hingefahren und waren auf sofort begeistert. Die große Halle mit Tischen und Stühlen ist umringt von kleinen Restaurants, die Ihre Speisen anbieten. Gruppen von Menschen sitzen zusammen und jeder hat an einem anderen Stand sein Essen bestellt. Bei der großartigen Auswahl war es ein Fest den Menschen auf Ihre Teller zu schauen und die vielen verschiedenen Gerichte zu bewundern. Gleichzeitig stellte sich aber auch die Frage, was essen die da eigentlich? Wie heißen die Gerichte? … und an welche der Stände haben sie die Speisen gekauft?

(mehr …)

Schlemmen in Venedig

Eine fremde Stadt erkunden macht hungrig. Eine fremde Stadt in Italien zu erkunden bedeutet gleichzeitig auch, dass man vor lauter Leckereien, die einem an allen möglichen Plätzen angeboten werden, kaum weiß, wo man zuerst beginnen soll. Zudem ist man ja leider auch irgendwann mal satt; auch, wenn man sich die größte Mühe gibt, nur Kleinigkeiten und von allem etwas zu probieren. Dann wird es schwierig, weil um die nächste Ecke herum, wartet schon wieder irgendwas Leckeres.

(mehr …)

Wir wünschen Euch ein fröhlichen 1. Advent!

Habt eine ruhige und schöne Vorweihnachtszeit!

Weißes Dinner 2015

Wie schon Ende der letzten Woche angekündigt (Artikel Weißes Dinner in Hamburg – eine Vor- und Rückschau), fand am letzten Samstag das Weiße Dinner 2015 in Hamburg statt. Es war ein wunderschöner Abend mit tollem Essen, netten und lustigen Menschen, eine ausfahrende, winkende AIDA, einen bunten Sonnenuntergang und einen umwerfenden Mondaufgang. Zum Abschluss gab es dann noch ein tolles Feuerwerk.

(mehr …)

Weißes Dinner in Hamburg – eine Vor- und Rückschau

Morgen ist es wieder soweit – das weiße Dinner findet in Hamburg statt. Das weiße Dinner ist nichts anderes, als ein großes Picknick mit vielen weiß gekleideten Menschen. In Hamburg findet es schon ein paar Jahre statt, aber ursprünglich kommt es auch Paris.

(mehr …)

Hawaii – die Inseln aus Feuer – Teil 2 (Big Island bzw.Hawaii)

Nach den schon tollen Erlebnisse auf Molokai und Maui, starteten wir (mal wieder zu nachtschlafender Zeit) Richtung Big Island – auch Hawaii genannt. Auch diesmal mit einem tollen Flug rund um Maui, der uns die Schönheit des Haleakala Kraters noch mal zeigte.

(mehr …)

San Gimignano – das Manhattan der Toskana

San Gimignano sieht man schon von weitem, wenn man sich südlich von Florenz befindet. Es thront oben auf einem Berg und die alten Türme der Stadt recken sich dem blauen Himmel entgegen – umschwirrt von Vögeln, die sich um die Ecken jagen.

(mehr …)

Hawaii – die Inseln aus Feuer – Teil 1 (Moloka`i und Maui)

Hawaii – noch so ein Traum. 2013 waren wir mit Freunden 3 lange Wochen dort.

Nach der langen Anreise – immerhin muss man ja auf die andere Seite der Welt – sind wir im ersten Schwung mit unserer Freundin Katja auf Maui gelandet. Völlig übermüdet nach fast 24 Stunden Flug. Maui war aber nur ein kurzer Zwischenstopp, denn am nächsten Morgen ging es schon sehr früh weiter nach Molokai – der hawaiianischsten der Inseln.

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: