Erfrischendes für heiße Tage – Rosmarin-Zitronen-Sirup

Flüssiges, Köstliches | 11. August 2015 | By

Der Sommer ist in diesem Jahr ja wirklich richtig heiß. Da man ja bei diesen Temperaturen von bis zu über 40 Grad viel trinken soll und Wasser irgendwann auch langweilig wird, haben wir uns an ein kleines Experiment gewagt. Beim Sommerfest der Firma, für die ich arbeite, gab es zum Empfang ein Glas Rosmarin-Zitronen-Sirup mit Prosecco. Da diese Firma in Karlsruhe liegt, wo ja gerade die Hitzewelle tobt, war es auch bei diesem Fest verflixt heiß. Offiziell 39 Grad im Schatten – naja, in die Sonne wollte ja auch wirklich keiner freiwillig. Den Prosecco habe ich schnell weggelassen und den Sirup mit Wasser und viel Eis getrunken. Und es war genau so lecker.

Und weil es so lecker war, habe ich etwas recherchiert und dann in einigen Versuchen den Sirup nachgekocht. Er ist jetzt noch zitroniger und leckerer als beim Sommerfest. Das Ergebnis ist hat Suchtfaktor und schmeckt uns und unseren Freunden bereits seit Wochen.

Man braucht für ca. 1/2 Liter des Sirups 3 Bio-Zitronen, 1/2 Bund Rosmarin,  500 g Zucker und 500 ml Wasser.

Zutaten

Zutaten

Zitronen heiß waschen und mit dem Homemade Obst- und Gemüsereiniger waschen. Schale abreiben und zur Seite stellen. Zitronen auspressen. Rosmarin auch waschen und trocken tupfen.

Aus Wasser und Zucker wird Läuterzucker gekocht, d. h. beides im kalten Zustand miteinander verrühren und langsam erwärmen, bis der Zucker sich komplett aufgelöst hat. (wenn man nur Läuterzucker benötigen sollte, dann ab hier nicht mehr rühren – der Zucker kann sonst auch wieder „ausklumpen“). Zucker aufkochen und dann die Hitze herunterdrehen.

In die Flüssigkeit den Zitronensaft und den Abrieb hinzugeben und leicht verrühren. Den Rosmarin mit der flachen Seite eines großen Messers auf einem Brett anpressen und dann auch in die Flüssigkeit geben. Alles ca. 35 min köcheln lassen.

Sirup

Danach durch ein feines Sieb gießen, in fest verschließbare Flaschen füllen und abkühlen lassen.

Serviert wird der Sirup auf Eis mit Wasser oder Prosecco. Salute!

Salute!

Salute!

PS: der Sirup halt sich ca. 3-4 Wochen im Kühlschrank.

Comments

Be the first to comment.

Leave a Comment

You can use these HTML tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: