Weißes Dinner in Hamburg – eine Vor- und Rückschau

Morgen ist es wieder soweit – das weiße Dinner findet in Hamburg statt. Das weiße Dinner ist nichts anderes, als ein großes Picknick mit vielen weiß gekleideten Menschen. In Hamburg findet es schon ein paar Jahre statt, aber ursprünglich kommt es auch Paris. Man sagt, dass 1988 ein Franzose seine überfüllte Garten-Party kurz in den Bois de Boulogne verlegt habe. In den Jahren darauf verabredete man sich zu diesem Picknick jährlich, wobei Ort und Zeit lange immer geheim blieben.

Inzwischen ist dieser Trend auch in Deutschland, und für uns toll, auch in Hamburg angekommen. Das für mich schönste weiße Dinner gab es 2012 am Michel mit über 5000 Teilnehmer. Es war einfach wunderschön.

Alle Menschen in weiß gekleidet, wunderschöne Tische, tolles Essen, was alle mitgebracht haben, Wunderkerzen zur blauen Stunde und viel Gewinke mit weißen Servietten.

Da es immer mehr Teilnehmer gab und die Stadt für diese unkommerzielle Veranstaltung Miete für so große Flächen haben wollte, wurde 2014 entschieden, die Dinner-Partys zu trennen. So gibt es in diesem Jahr auch mehrere.

Wir, also Ralf, Doro, einige Freunde und ich werden morgen Abend in Ottensen mit dabei sein. Direkt an der Elbe – Neumühlen 9-21.

Hier noch ein paar Impressionen vom Michel. Demnächst gibt es dann hier mehr.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Comments

Be the first to comment.

Leave a Comment

You can use these HTML tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: