Köstliche kleine Apfel-Marzipan-Tartes

Aus dem Ofen, Danach, Köstliches | 8. November 2015 | By

Manchmal nach dem Abendessen, besonders, wenn es ein deftiges oder sehr aromatisches Abendessen war, beschleicht mich das Gefühl, ich müsste jetzt – SOFORT – etwas Süßes haben. Sobald der Gedanke da ist, lässt er sich nicht mehr abschütteln und ich gehe auf die Suche nach einer Leckerei. Dabei brauche ich gar nicht so viel und manchmal reicht ein kleines Stück Schokolade oder eine Praline. Ja, wirklich nur eine. Der Rest wird meist „auf dem Sitz neben mir“ verputzt. Inzwischen habe ich eine stattliche Sammlung von Kleinigkeiten, die man fix nach einem Abendessen zubereiten kann.

Gestern Abend war es mal wieder so weit. Ich war in der Küche auf der Suche nach Bestandteilen eines Desserts und mir fielen Äpfel und Marzipan in die Hände. Binnen weniger Minuten heizte der Ofen, und die kleinen Tartes waren zusammengestellt.

Der Backvorgang war tatsächlich die längste Zeit, aber es hatte sich mal wieder gelohnt und der Duft gebratener Äpfel, Butter und Mandeln, der durch die Wohnung zog, war wunderbar.

Für die Tartes brauchte ich nur Strudelteig (Blätterteig geht auch), 1 Apfel, Marzipanrohmasse, Rosinen und Rum, etwas gehackte Mandeln, Butter, Vanille und Zucker.

Ein paar Rosinen in Rum für einige Minuten ansetzen. Etwas Butter schmelzen und mehrere Lagen des Strudelteig damit bestreichen und zusammengefaltet in eine Muffinform oder eine andere kleine Form geben. Butter, Vanille und Zucker zusammen aufkochen, Äpfel und Marzipan kurz darunter geben und anrösten. Mandelstückchen in einer separaten Pfanne rösten und dazu geben. Rosinen und Rum unterrühren und alles in die Form geben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ca. 15-20 Minuten backen und fertig ist die Schlemmerei.

Köstliche kleine Apfel-Marzipan-Tartes
für 2 Personen
Write a review
Print
Ingredients
  1. Strudel- oder Blätterteig
  2. 1 Apfel
  3. 1 EL Rohrzucker
  4. 1 EL gehackte Mandeln
  5. 1 EL Rosinen
  6. 2 EL Rum
  7. 1 Stück Marzipanrohmasse (ca. 4x2 cm)
  8. 1-2 EL Butter
Instructions
  1. Rosinen in Rum ansetzen. Ofen ohne Umluft auf 180 Grad vorheizen.
  2. Mandeln rösten und etwas Butter flüssig werden lassen.
  3. Strudelblätter in mehrere Lagen aufeinander legen - immer mit flüssiger Butter bestreichen. (Bei Blätterteig braucht man keine mehreren Lagen). Teig dann in die Muffinform geben. Ich würde immer eine Papiermanschette vorher hineingeben, da sich die Tartes hinterher besser lösen lassen.
  4. Apfel schälen zusammen mit dem Marzipan klein schneiden.
  5. Die restliche Butter erhitzen, Zucker hinzufügen und etwas anköcheln lassen. Apfelstücke und Marzipan hinzugeben und rühren. Mandeln und Rosinen mit Rum hinzugeben und alles gut vermengen.
  6. In die Form geben und ca. 15-20 Minuten backen. Leicht abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.
Notes
  1. Vanilleeis oder leicht gesüßte Sahne schmecken auch wunderbar dazu.
Köstliche Welt http://koestlichewelt.de/

 

Comments

Be the first to comment.

Leave a Comment

You can use these HTML tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: