Das bin ich – Beate

Wir | 5. Juni 2015 | By

Hallo! Ich heiße Beate und wohne in Hamburg – mitten auf St. Pauli.

Essen, Reisen und Fotografieren habe ich von Babybeinen an aus meiner Familie mitbekommen. Schon früh habe ich beim Essen alles ausprobiert und bis heute kaum etwas gefunden, was ich wirklich nicht mag. Später mit eigener Wohnung (und eigener Küche) habe ich viel ausprobiert und Kochen ist für mich heute eine tolle Möglichkeit abzuschalten. Mit Menschen, die ich mag zusammen zu essen, ist sowieso eine der wunderbarsten Sachen der Welt!

Ähnliche Experimentierfreude galt auch für das Reisen und Fotografieren. Wir waren immer viel im Urlaub unterwegs und ich war, bis auf wenige Ausnahmen, immer dabei. Ich habe schon früh gelernt, dass man auf Reisen viel über sich selber, das fremde Land, die fremde Kultur etc. lernen kann. Dieses habe ich beibehalten und so haben Ralf und ich kein Haus und keine sonstigen großartigen Dinge. Wir stecken lieber unser Geld in schöne Reisen und versuchen immer wieder was Neues zu entdecken. Mehr als 2-3 Mal an dieselbe Stelle in Urlaub fahren, kommt eher selten vor. Dann muss es dort wirklich irgendetwas oder irgendwen Besonderes geben (wie z. B. auf Curacao).

Wie man an den Beiträgen und Rezepten sieht, machen wir viel selber – Marmelade, Nudeln, Joghurt, Brot etc. Dabei ist es mir wichtig, alles so natürlich, wie möglich zu halten, d. h. es gibt in unserer Küche keine Fertigprodukte. Zudem versuchen Ralf und ich immer viel aus der Region einzukaufen. Funktioniert natürlich nicht bei exotischen Sachen, aber für die Lebensmittel des Alltags meist doch.

Hier noch ein paar Informationen über mich:

  • Ich liebe gutes Essen, d.h. naturbelassene, unverarbeitete Lebensmittel, die schmecken, riechen und wo auch noch was „drin“ ist.
  • Die Italienische Küche ist für mich die tollste Küche der Welt!
  • Sushi, wenn gut gemacht, ist ebenfalls toll.
  • Anders, als Ralf, esse ich auch gerne mal einen Nachtisch. Es muss aber irgendwie etwas Besonderes sein.
  • Auch ich mag gerne Rum und einen guten Gin Tonic.
  • Bei Wein liebe ich australischen Shiraz oder einen Gewürztraminer aus dem Elsaß und im Winter auch gerne mal einen richtig schweren Bordeaux.
  • Kaffee finde wunderbar – am liebsten einen guten Espresso und den dann auch gerne mit Milch oder Schaum.
  • Das wunderbarster Gewürz ist für mich die Vanille – es hat immer was von Kindheit und Wärme. Also gibt’s das ganz oft morgens bei uns in den täglichen Smoothie.
  • Eine Sache, die ich in den letzten Monaten schätzen gelernt habe, ist mit Ralf und einer Freundin von uns sonntags auf den Fischmarkt zu gehen. Hier bekommen wir alles, was wir für die tägliche Dosis Smoothie  brauchen. Gerade im Sommer, wenn alles im Übermaß vorhanden ist, ist es für mich das Schönste, die ganzen Aromen der reifen Früchte zu riechen – beginnt bei Himbeeren, Blaubeeren, Pfirsichen und hört bei Ananas, Passionsfrucht und Mango auf.

Die Idee zu diesem Blog hatte ich schon etwas länger – allerdings hatte ich keine Ahnung, wie man einen Blog aufbaut, befüllt und was man dabei beachten muss. Irgendwann kam dann der Anstoß und dann haben wir zu dritt losgelegt.

Und … Tädääää… hier isser nun endlich.

Ich freue mich über Anregungen und Kommentare – per Mail erreicht Ihr mich unter beate@koestlichewelt.de . Und nun viel Spaß beim Lesen!

Comments

Be the first to comment.

Leave a Comment

You can use these HTML tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: