Cannelloni mit Ricotta-Spinat-Füllung auf Tomatensauce – Mamma Mia sind die lecker

Aus dem Ofen, Köstliches, Mittendrin | 22. September 2016 | By

Wer schon mal in Köln war und auf die Restaurants geachtet hat, dem ist sicher auch aufgefallen, dass es in Köln sehr, sehr viele italinische Restaurants gibt – von der Pizzeria, über die Osteria bis zum Ristaurante. Ok, jetzt gibt es auch – historisch bedingt – ziemlich viele Intaliener in Köln und so ist diese Fülle schnell zu erklären. In fast jeder Straße gibt es gefühlt mindestens ein Restaurant, was mit Küche „wie bei Mamma“ wirbt. Bei dieser Konkurrenz ist eine sehr hohe Qualität und eine Spezialisierung auf eine bestimmte regionale Küche vorprogrammiert. So kann man mehrere Abende hintereinander „zum Italianer“ gehen und sehr abwechslungsreich essen. Jetzt wohnen wir ja schon ein paar Jahre in Hamburg und eine der ersten Sachen die mir hier aufgefallen sind, ist, dass ich hier wirklich suchen muss, um meine Lieblingsküche auswärts zu essen. Klar gibt es auch gute italienische Restaurants; die sind leider meist richtig teuer.

Also – wie immer – selber kochen. Seit gefühlten Ewigkeiten habe ich keine Cannelloni mehr gegessen und jetzt hatte Ralf frischen Spinat mitgebracht, also wurde schnell entschieden, dass es mal wieder die gefüllten Röllchen gibt. Ok, wir waren faul und haben diesmal die Nudeln nicht selbst gemacht. Ab und zu muss es auch bei uns abends mal schnell gehen.

Spritztülle

Spritztülle

Als erstes habe ich die Bechamelsauce angesetzt – die muss ja ein bisschen köcheln. Danach kam die Tomatensauce dran. Dafür habe Romatomaten , Zwiebeln und Speck kleingeschnitten. Zwiebeln, Speck und eine  Knoblauchzehe habe ich angebraten und mit etwas Zucker karamellisieren lassen. Dann kam Tomatenmark dazu und wurde angeröstet. Die Tomatenstücke dazugeben und gut verrühren.

In der Zwischenzeit habe ich den Spinat gewaschen und über Dampf etwas zusammenfallen lassen. Ausdrücken und abkühlen lassen. Ricotta habe ich mit geriebenen Parmesan und Pecorino vermengt und abgeschmeckt. Den kalten Spinat kleinschneiden und mit dem Ricotta vermengen. Diese Masse habe ich dann in eine Spritztülle gefüllt und in die Cannelloni eingefüllt. Dabei sollte man darauf achten, dass sich keine Luft in den Nudeln befindet.

Die gefüllten Nudeln habe ich auf ein Bett aus Tomatensauce gelegt. Ganz eng aneinander.

Cannelloni auf Tomatensauce

Cannelloni auf Tomatensauce

Da Ralf Bechamelsauce unglaublich liebt, kam ein großer Schwung darüber und wurde mit einer Mischung aus Parmesan und Pecorino bestreut.

Cannelloni auf Tomatensauce

Cannelloni auf Tomatensauce

Das Ganze kam dann für 30 min in den Ofen.

Cannelloni auf Tomatensauce

Cannelloni auf Tomatensauce

Buon appetito!

buon appetito

buon appetito

Cannelloni mit Ricotta-Spinat-Füllung auf Tomaten- und Bechamelsauce
Für 2 Personen
Write a review
Print
Ingredients
  1. pro Person 4-5 Nudelrollen
  2. 3 große Tomaten
  3. 1 Schalotte
  4. 2 Scheiben Frühstückspeck
  5. 2 TL Olivenöl
  6. 2 TL Tomatenmark
  7. 1 Knoblauchzehe
  8. frisches Basilikum
  9. 1 EL Butter
  10. 1 EL Mehl
  11. 250 ml Milch (ggf. etwas mehr)
  12. Salz, Pfeffer, Muskat
  13. 250 g Ricotta
  14. 250 g frischen Spinat (oder Tiefkühlblattspinat)
  15. 100g Pecorino, 100g Parmesan
Instructions
  1. Für die Bechamelsauce die Butter schmelzen. Wenn sie richtig heiß ist das Mehl dazugeben. Sofort verrühren und Mehl anschwitzen lassen. Mit einem großen Schuß Milch ablöschen und gut verrühren, damit keine Klümpchen entstehen. Masse wieder heiß werden lassen und die restliche Milch gut verrühren. Alles noch einmal richtig aufkochen lassen und dann unter stetigem rühren mindestens 15-20 min köcheln lassen, damit der Mehlgeschmack verschwindet.
  2. In der Zeit Schalotte und Speck kleinschneiden, die Knoblauchzehe schälen und platt drücken (ganz lassen) und alles in Öl anbraten. Etwas Zucker darunterrühren und karamellisieren lassen. Tomatenmark dazugeben und mit anschwitzen. Geschnittene Tomate hinzugeben und alles gut verrühren. Köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer abschmecken. Frisches Basilikum erst kurz vor Schluss dazugeben. Ggf. noch etwas Flüssigkeit hinzugeben, wenn es zu dickflüssig wird. Vor dem Umfüllen in die Auflaufform, den Knoblauch entfernen.
  3. Den Spinat gut waschen und im Sieb über kochendem Wasser zusammenfallen lassen. Kalt werden lassen und fein schneiden.
  4. Spinat mit Ricotta und je der Hälfte von geriebenen Pecorino und Parmesan verrühren und abschmecken.
  5. In eine Auflaufform die Tomatensauce geben und die Ricottamasse in die Nudeln füllen (am besten geht das mit einer Spritztülle oder einem Gefrierbeutel mit abgeschnittener Ecke). Die Nudeln eng nebeneinander auf die Tomatensauce setzen. Bechamelsauce darübergeben und mit frisch geriebenen Pecorino und Parmesan bestreuen.
  6. Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 25-35 min backen
Köstliche Welt http://koestlichewelt.de/

 

Comments

Be the first to comment.

Leave a Comment

You can use these HTML tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: