Gefüllte Zucchiniblüten – eine köstliche Vorspeise im Herbst

Aus dem Ofen, Köstliches, Vorweg | 2. Oktober 2016 | By

Als wir vor ein paar Jahren in der Toskana waren, habe ich es endlich einmal geschafft, Zucchiniblüten zu kaufen. Ja, und dann stand ich in unserem Appartement und war mit den leuchtenden Blüten völlig überfordert. Glücklicherweise gibt es ja das liebe Internet und so machte ich mich auf die Suche, wie man mit den zarten Pflänzlein umgeht. Eigentlich ist es ganz einfach, wenn man es einmal verstanden hat, wie vorsichtig man die Blüten behandeln muss.

Gefüllte Zucchiniblüte

Gefüllte Zucchiniblüte

Wichtig ist z. B., dass man ganz vorsichtig die Blütenblätter leicht auseinanderzieht, damit man den Stempel entfernen kann. Dabei dürfen die Blütenblätter nicht auseinander reißen, sonst läuft hinterher die Füllung aus. Den Stempel selber kann man mit einem leichten Drehen schnell herausbekommen.

Gefüllte Zucchiniblüte

Gefüllte Zucchiniblüte

Danach ist im Blütenkelch ausreichend Platz, damit man sie mit einem feinen Inhalt füllen kann. Hier sollte man darauf achten, das die Füllung nicht so intensiv vom Geschmack wird, dass  das feine Aroma der Blüten völlig übertüncht wird. Man kann die Blüten im Ofen zubereiten, in der Pfanne oder auch in Tempurateig frittieren.

Gefüllte Zucchiniblüte

Gefüllte Zucchiniblüte

Ich selber finde die Zubereitung mit einer Füllung aus Ricotta, Pecorino, Ei und Kräuter (z. B. Thymian oder Basilikum) ja immer noch am leckersten. Die Zutaten werden zusammengerührt und mit einer Spriztülle in die Blüten hineingespritzt. Die Blüten verdreht man dann. Meistens halten sie von alleine, da die Blüten leicht klebrig sind.

Die gefüllten Blüten gebe ich auf ein Backblech mit Backpapier und gebe ein wenig Olivenöl darüber.

Gefüllte Zucchiniblüte

Gefüllte Zucchiniblüte

Nach knapp 10 min sind sie schon fertig und man kann sie sofort essen.

Gefüllte Zucchiniblüte

Gefüllte Zucchiniblüte

Gefüllte Zucchiniblüten - eine köstliche Vorspeise im Herbst
Vorspeise für 2 Personen
Write a review
Print
Ingredients
  1. 8-10 Zucchiniblüten
  2. 150 g Ricotta
  3. 1 Bio Ei
  4. Salz, Pfeffer
  5. 1 gehäuften EL geriebenen Pecorino
  6. ein paar Blättchen frische Kräuter
  7. Olivenöl
Instructions
  1. Die Blüten vorsichtig voneinander trennen. Jede einzelne aufdrehen und den Stempel entfernen.
  2. Für die Füllung Ricotta mit dem geriebenen Käse, Ei und Kräuter vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Blüten vorsichtig aufhalten und die Füllung mit einer Tülle hineinspritzen.
  4. Die Blüten zudrehen und auf ein Backblech mit Backpapier legen.
  5. Mit Olivenöl beträufeln.
  6. Bei 180 Grad Ober-/Unterhitze knapp 10 Minuten backen. Die Blüten sollten dabei ihre Farbe nicht verlieren.
Köstliche Welt http://koestlichewelt.de/
Merken

Comments

Be the first to comment.

Leave a Comment

You can use these HTML tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: