Mit Rum beschwipste Kokosmakronen auf Schokoladenfuß

Aus dem Ofen, Köstliches, Süßes | 13. Dezember 2016 | By

Schon seit Kinderzeiten gehören Kokosmakronen zu Weihnachten. Bei uns und bei Ralfs Familie gibt es sie immer in großen Mengen. Sie sind ja schnell gemacht und einfach lecker. In diesem Jahr haben wir gedacht, dass bei dem grauen Regenwetter ein bisschen tropische Sonne in die Kekse muss, also haben wir sie in Rum etwas ziehen lassen und dann mit Schokolade bestrichen. *Hicks* Für die Makronen schlage ich das Eiweiß mit Salz und etwas Zitronensaft steif. Nach und nach gebe ich dann gesiebten Puderzucker mit einer Prise Zimt dazu. Dann kommen nur noch die Kokosflocken darunter und schon ist der Teig fertig.

Mit einem Spritzbeutel mit Sterntülle habe ich sie auf das Backpapier gespritzt und anschließend gebacken.

Mit Rum bewipste Kokosmakronen

Nach dem Auskühlen habe ich sie mit der Unterseite in dunklen Rum (Meyers) getaucht und trocknen lassen. Anschließend habe ich Kuvertüre auf das Füßchen gestrichen und ebenfalls trockenen lassen.

Mit Rum bewipste Kokosmakronen

Die Makronen müssen luftdicht verschlossen aufbewahrt werden, sonst werden sie weich.

Mit Rum bewipste Kokosmakronen

Mit Rum beschwipste Kokosmakronen auf Schokoladenfuß
ca. 50-60 Stück
Write a review
Print
Ingredients
  1. 3 Eiweiß
  2. 1 TL Zitronensaft
  3. 1 Prise Salz
  4. 230 g gesiebten Puderzucker
  5. 1/2 TL Ceylon-Zimt
  6. 200 g Kokosraspel
  7. 5 EL dunklen Rum (z. B. Meyers)
  8. 100 g dunkle Kuvertüre
Instructions
  1. Eiweiß mit Salz und Zitrone steif schlagen. Nach und nach den Puderzucker mit Zimt dazugeben und mindestens 10 min steif schlagen.
  2. Dann die Kokosraspel vorsichtig unterheben.
  3. Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und auf ein Backpapier spritzen.
  4. Bei 160 Grad Ober-/ Unterhitze backen. Die Makronen sollten nicht zu braun werden.
  5. Auskühlen lassen.
  6. Die Makronen mit der Unterseite in dunklen Rum tauchen und auf einem Gitter trocknen lassen.
  7. Kuvertüre vorsichtig im Wasserbad schmelzen. (Temperatur der Schokolade darf 40 Grad nicht überschreiten).
  8. Mit einem Pinsel oder Teelöffel die Kuvertüre auf die Unterseite der Makronen geben. Gut trocknen lassen.
Notes
  1. Voricht: Rum in Schokolade geben, geht schief - die Schokolade "gerinnt" sofort. Das passiert auch, wenn man die Makronen mit noch feuchter Unterseite in die flüssige Kuvertüre tunkt.
Köstliche Welt http://koestlichewelt.de/
Merken

Merken

Comments

Be the first to comment.

Leave a Comment

You can use these HTML tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: