Zarte Vanillekipferl – der Klassiker in der Weihnachtsbäckerei

Vanillekipferl – mein Lieblings-Plätzchen in der Weihnachtszeit. Adventszeit ohne diese zarten, mürben Plätzchen ist für mich undenkbar. So passiert es denn auch mal, dass ich die Plätzchen nicht nur einmal, sondern direkt an mehreren Wochenenden backe – aber egal, wie viele ich herstelle, sie finden reißenden Absatz. Der Teig ist auch ein Mürbeteig, der mit Mandeln ergänzt wird und dann in Rollen geformt, erst mal richtig kalt werden muss.

Zarte Vanillekipferl – der Klassiker in der Weihnachtsbäckerei

Anschließend knete ich ihn einmal durch. Von den Rollen schneide ich ca. 2 cm breite Stücke ab und rolle sie zu einer Kugel in der Hand, die dann länglich zwischen den Händen gerollt wird. Wenn man die Hand etwas wölbt, dann werden die Spitzen außen etwas dünner und man kann die Hörnchen biegen. Das ist – wie vieles im Leben – einfach nur Übung. Auch die Größe der Kipferl pendelt sich ziemlich schnell ein. Freunde von mir mögen lieber größere; ich habe lieber kleinere Kipferl.

Zarte Vanillekipferl – der Klassiker in der Weihnachtsbäckerei

Nach dem Backen wälze ich die Kipferl schnell noch heiß in feinem Vanillezucker. Dabei gehen irgendwie immer welche kaputt, die dann sofort noch heiß gefuttert werden 🙂

Zarte Vanillekipferl – der Klassiker in der Weihnachtsbäckerei

Nach dem Zuckerbad müssen sie richtig auskühlen.

Zarte Vanillekipferl - der Klassiker in der Weihnachtsbäckerei
ca. 50-70 Stück
Write a review
Print
Ingredients
  1. 300 g Mehl
  2. 80 g Zucker
  3. 175 g kalte Butter
  4. 3 Eigelb
  5. Mark von einer Vanilleschote
  6. 100g geschälte Mandeln
  7. 1 Prise Salz
  8. Vanillezucker zum Wälzen
Instructions
  1. Mehl, Zucker und Butterflöckchen mit dem Eigelb, den Mandeln und der Prise Salz verkneten. Das kann man auch mit der Küchenmaschine oder dem Knethaken machen. Danach sollte man den Teig aber noch mal mit den Händen richtig gut durchkneten.
  2. Aus dem Teig 4 gleichmäßige Rollen mit ca. 3-4 cm Durchmesser formen und mindestens 4 Stunden kalt stellen.
  3. Anschließend einmal durchkneten und von den Rollen jeweils ca. 2 cm breite Stücke abschneiden und in der Hand zu einer Kugel rollen, die dann länglich zwischen den Händen gerollt wird. (Wenn man die Hand etwas wölbt, dann werden die Spitzen außen etwas dünner und man kann die Hörnchen biegen).
  4. Den Teig vor dem Backen noch mal 20 min kalt stellen.
  5. Die Kipferl im Ofen bei 170 Grad Ober-/ Unterhitze ca. 13-15 min backen. Die Kipferl sollen dabei hell bleiben.
  6. Die noch heißen Kipferl sofort vorsichtig mit 2 Löffeln im Vanillezucker wälzen und danach abkühlen lassen.
Notes
  1. Ich mache meinen Vanillezucker immer selber. Dazu nehme ich sehr feinen Zucker und stecke alle ausgekratzen Vanilleschoten, die bei uns in der Küche verbraucht werden, dort hinein. Ab und zu schüttel ich das Glas gut durch.
Köstliche Welt http://koestlichewelt.de/
Merken

Comments

Be the first to comment.

Leave a Comment

You can use these HTML tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: