Rote Beete Carpaccio mit Feldsalat und Ziegenkäse

Nach der ganzen Schlemmerei der letzten Tage und Wochen ist auch bei uns etwas Ruhe eingekehrt – sogar in der Küche, die wir während der Feiertag sehr viel genutzt haben. Und so gibt es in der ersten Woche des Jahres etwas leichtere Küche. Gestartet sind wir im neuen Jahr mit einem Rote Beete Carpaccio mit Feldsalat und Ziegenkäse. Wie man die Rote Beete kocht, haben wir ja bereits bei unserem Rezept vom Rote Beete Salat Saltat al Schodar beschrieben. Für das Carpaccio reichen 2-3 Knollen rote Beete für 2 Personen locker aus, wenn es eine Vorspeise sein soll.

Es gibt inzwischen die rote Beete inzwischen auch in Bio und gekocht und vakuumiert. Wer also keine Lust hat selber zu kochen oder es schnell gehen muss, dann ist dies eine gute Alternative.

Rote Beete mit Feldsalat und Ziegenkäse

Die rote Beete schneide ich in feine Scheiben – geht auch prima mit einem Gemüse – oder Trüffelhobel. Die Scheiben lege ich nebeneinander auf einen Teller. Man sollte sehr vorsichtig sein mit dem Saft, denn der färbt ziemlich ab. Ich benutze dazu immer Einweghandschuhe, die auch für die Küche geeignet sind.

Auf das Carpaccio lege ich den Feldsalat und gebe den heißen Ziegenkäse darauf. Das alles beträufel ich mit einem leckeren Honig-Senf-Dressing und gebe die Pinienkerne darüber.

Rote Beete mit Feldsalat und Ziegenkäse

Rote Beete Carpaccio mit Feldsalat und Ziegenkäse
Für 2 Personen als Vorspeise
Write a review
Print
Ingredients
  1. 2-3 Knollen gekochte rote Beete
  2. 2 Scheiben Ziegenkäse (die große Rolle - ca. 2-3 cm)
  3. 1 EL Pinienkerne
  4. eine Handvoll Feldsalat
  5. 3 EL Olivenöl
  6. 1 EL Himbeerbalsamessig
  7. 1 TL feinen Senf
  8. 1 EL flüssigen Honig
  9. Salz, Pfeffer
Instructions
  1. Die Pinienkerne anrösten.
  2. Die gekochte rote Beete mit Messer oder Hobel in ganz feine Scheiben schneiden und fächerförmig auf einen Teller legen.
  3. Den Ziegenkäse in einer Form in den Ofen mit der Grillfunktion heiß werden lassen, bis die Oberfläche braun ist.
  4. Feldsalat putzen und auf das Carpaccio geben.
  5. Das Dressing zusammenrühren und abschmecken.
  6. Den heißen Ziegenkäse auf den Feldsalat geben und mit Dressing und Pinienkernen garnieren.
Köstliche Welt http://koestlichewelt.de/

Merken

Comments

Be the first to comment.

Leave a Comment

You can use these HTML tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: