Saftige kleine Zitronen-Mascarpone-Gugl

Was tun mit 10 reifen und saftigen Bio-Zitronen … ?? Ok, die einen machen machen Limonade daraus, andere fragen nach Tequila, aber mir stand eher der Sinn nach kleinen Zitronenküchlein und so habe ich den Kühlschrank durchforstet, was ich da noch hineingeben kann. Mascarpone war doch da und schwups gab es diese saftigen kleinen Mini-Gugl. Der Teig selber ist ein einfacher Rührteig mit Zitronenabrieb und Mascarpone – und das war schon das ganze Geheimnis.

Saftige kleine Zitronen-Mascarpone-Gugl

Aus dem Teig kann man Mini-Gugl, etwas größere Gugl oder einen normalen Kuchen backen. Lediglich die Backzeit verlängert sich dann. Ich habe Mini-Gugl und kleine Gugl gebacken.

Saftige kleine Zitronen-Mascarpone-Gugl

Nach dem Backen bekamen die kleinen Küchkein noch einen Überzug aus Puderzucker und Zitronensaft und ich habe noch gehackte Pistazien darüber gegeben. Durch den Zuckerguss bleiben sie auch länger saftig, ja, wenn man sie denn nicht sofort auffuttert.

Saftige kleine Zitronen-Mascarpone-Gugl

Saftige kleine Zitronen-Mascarpone-Gugl
Ergibt genug für 4 Personen ...
Write a review
Print
Ingredients
  1. 3 Bio-Zitronen
  2. 250 g Mehl
  3. 1 TL Backpulver
  4. 150 g weiche Butter
  5. 180 g Zucker
  6. 2 Eier
  7. 200 g Mascarpone
  8. gehackte Pistazien
  9. 150 g Puderzucker
Instructions
  1. Alle Zitronen waschen und komplett abreiben. Dann auspressen. Den Pderzucker sieben und mit so viel Saft verrühren, dass eine cremige, aber doch etwas flüssigere Glasur entsteht. Diese abdecken. Der restliche Zitronensaft kann dann in den Teig gegeben werden.
  2. Für den Teig Zucker und Butter verrühren, bis sie cremig sind. Dann Eier dazu geben und den Zitronenabrieb.
  3. Mehl, Backpulver und Mascarpone nach und nach dazu geben und gut verrühren.
  4. Alles in die Gugl-Form(en) geben und bei 170 Grad Ober-/Unterhitze backen.
  5. Die Minis (ca. 3 cm) haben 20 Minuten gebraucht. Die etwas größeren (ca. 6 cm) 35 min und bei einem Kuchen würde ich die Stäbchenprobe machen.
  6. Nach dem Backen kurz abkühlen lassen und dann die Glasur darüberträufeln und sofort die Pistazien darauf geben. Auf einem Gitter abtropfen lassen.
Köstliche Welt http://koestlichewelt.de/
Merken

Merken

Comments

Be the first to comment.

Leave a Comment

You can use these HTML tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: