Eat, Drink, Love – Das Bizzo One am Hamburger Rathausmarkt

Bei unserem letzten Shopping Trip waren wir in der Hamburger Innenstadt und haben nach erfolgreichem Shoppen einen leckeren Zwischenstopp im Bizzo One – übrigens einer Wortkombination aus Bistro und Pizza – eingelegt. Vom Außenbereich des Bistros in den Arkaden der Schlemmermarkt-Passage hat man einen tollen Blick auf das Rathaus. Leider hatten wir mit dem Wetter etwas Pech und haben uns lieber in den Innenbereich gesetzt, wo wir uns dann durch die komplette Karte futtern durften.

Auf den ersten Blick sieht es aus wie ein modernes Pizza-Bistro, aber ein genauerer Blick hinter die Kulissen lohnt sich auf alle Fälle.

Neben dem Thema Pizza liegt ein weiter Schwerpunkt auf dem Thema Kaffee.  Das Motto heißt „We Love Coffee“ und das schmeckt man. 

Auf Rückfrage beim Betriebsleiter Omid hat uns dieser auch das Geheimniss des wohlschmeckenden Kaffees preisgegeben. Verwendet werden Kaffeebohnen der Rösterei VICCI Caffe. Zudem gibt es eine richtig gute Kaffeemaschine.

Die kleine Rösterei aus Bad Bramstedt hat übrigens beim Espresso Tests des Gourmet-Journals „DER FEINSCHMECKER“ den beachtlichen zweiten Platz erreicht. Neben den guten Bohnen steckt eine Menge Leidenschaft von Omit in dem Kaffee. Man merkt, dass hier ein richtiger Profi am Werk ist, der für mich einen wunderbar leckeren Caramel Macchiato gemacht hat. Der Sirup und noch weitere Zutaten, die im Bizzo One verwendet werden, kommen von der Firma Market Grounds, einem Hamburger Unternehmen, welches hochwertige Erzeugnisse rund um das Thema Kaffee entwickelt und vermarktet – frei nach dem Motto „INSPIRED BY TASTE“.

Jetzt aber genug vom Kaffee. Besonders lecker war auch die Pizza – wir haben eine Pizza mit Balsamico-Rucola und luftgetrockneten italienischen Schinken gegessen, die heiß aus dem Steinofen kam. Der Teig ist richtig schön knusprig, der Schinken saftig und der Balsamico rundet das Ganze mit seiner leichten Säure ab.

Neben den „Ovalen Pizzen“ gibt es auch einzelne, dann etwas kleinere Pizzastücke. Weil wir nicht genug bekommen konnten, haben wir auch ein Stück von der Pizza „Salami Piccante“ mit einer italienischen Pianata Piccante Salami gegessen… auch sehr lecker. Selbst hinter der leckeren Pizza gibt es ein Geheimnis, das uns Omid gerne verraten hat. Das Pizzamehl stammt direkt aus Italien, d. h. es befindet sich das ganze gemahlene Korn im Mehl und die Pizza wir im Steinofenpizza doppelt vorgebacken, bevor sie nach der Bestellung frisch zu Ende gebacken wird. Köstlich!

Zum Abschluß haben wir noch einen „Vital“ Salat mit Joghurt Dressing geteilt, der unter anderem Zuckerschoten, Walnüsse und Mozzarellakugeln beinhaltet hat. Was uns besonders gut gefallen hat, ist, dass das Dressing gut mit dem Salat vermischt wurde und somit geschmacklich den Salat gut unterstützt hat. Dazu gab es frisches selbstgemachtes Pizzabrot mit mediterranen Kräutern und Olivenöl.

Zum Essen haben wir eine Homemade Limonade und ein Zitruswasser getrunken, beide ohne zusätzlichem Zucker. Das Zitruswasser schmeckt sehr erfrischend und hat neben der Zitrone auch eine leichte Note von der Gurke und der Orange – unser Favorit war jedoch eindeutig die Homemade Limonade.

Alles in allem ein Geheimtipp für den kleinen oder großen Hunger nach einem Ausflug in der Innenstadt. Für die Qualität der Speisen und der Lage direkt am Rathausmarkt sind die Preise günstig. Wir kommen auf jeden Fall wieder.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Comments

Be the first to comment.

Leave a Comment

You can use these HTML tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: