Sommerliches Abendessen – gefüllte Zucchini mit Tomatensauce

Überall gibt es sie jetzt – frische und reife Zucchini. Es gibt sie in länglich oder rund, in grün oder gelb und nur jetzt schmecken sie so, wie sie sollten. Letzten Sonntag waren wir mal wieder auf dem Fischmarkt und haben bei einem unserer Lieblingsstände runde Zucchini, gelbe und leicht süßliche Tomaten und frische Kräuter mitgenommen. Diesen Kräuterstand lieben wir besonders, da es dort unglaublich gute Kräutertöpfe gibt – Kräuter, die wirklich schmecken und nicht sofort zuhause im Topf kapitulieren.

Die Zucchini waren wirklich knackig und fest und waren schon eine echte Augenweide.

Gelbe Zucchini

Gestern Abend habe ich dann die Zucchini ausgehöhlt und eine Füllung angesetzt. Hier kann man recht viel für nehmen – Gehacktes oder Couscous oder Sojageschnetzeltes etc.. Wir haben fleischlos gekocht, also Sojageschnetzeltes in Brühe quellen lassen, gut gewürzt und scharf angebraten. Abgekühlt habe ich dann Fetakäse hinzu gegeben und damit war die Füllung auch schon fertig.

Grüne Zucchini

Parallel dazu hat Ralf schon mal eine Tomatensauce gekocht – ganz einfach mit etwas roter Zwiebel, Olivenöl, etwas Knoblauch und diesen tollen gelben Tomaten. Das Innenleben der Zucchini kam auch in die Sauce, die dann ca. 30 min auf dem Herd köchelte.

Gelbe Tomaten

Die Zucchini habe ich mit der Füllung in eine Auflaufform gesetzt, die Tomatensauce darum herum verteilt und das Ganze kam für ca. 40 min in den Ofen.

Sommerliches Abendessen – gefüllte Zucchini mit Tomatensauce

Kurz vor Schluss der Garzeit habe ich noch Pinienkerne angeröstet; diese kamen dann als Deko darüber.

Sommerliches Abendessen – gefüllte Zucchini mit Tomatensauce

Sommerliches Abendessen - gefüllte Zucchini mit Tomatensauce
für 2 Personen
Write a review
Print
Ingredients
  1. 2 dicke Zucchini oder 4 kleine kugelige Zucchini
  2. 1-2 EL Pinienkerne
Für die Sauce
  1. 300 g reife Tomaten
  2. 1 rote Zwiebel
  3. 1 Knoblachzehe
  4. 2 EL Olivenöl
  5. 1 Prise Zucker
  6. Salz, Pfeffer, Spritzer Worchestersauce
  7. Piri-Piri (oder Chili)
  8. ggf. Tomatenmark
Für die Füllung
  1. gequollenes Sojagranulat (man kann aber auch 250 g Gehacktes nehmen)
  2. 1/2 Paket Fetakäse
  3. Salz, Pfeffer, Spritzer Worchestersauce
  4. Piri-Piri (oder Chili)
Instructions
  1. Die Zucchini waschen, abtrockenen, die Oberseite als Deckel abschneiden und die Zucchini aushöhlen. Unten eine feine Scheibe abschneiden, damit die Zucchini in einer Auflaufform besser stehen kann. Das Innenleben der Zucchini später in die Tomatensauce geben.
  2. Für die Füllung das Sojagranulat nach Anleitung quellen lassen, scharf anbraten und abschmecken. Den Fetakäse in kleine Würfel schneiden und in die Masse geben.
  3. Für die Tomatensauce Zwiebel fein würfeln und mit dem Knoblauch in Olivenöl anschwitzen. Etwas Zucker dazugeben und leicht karamellisieren lassen. Die Tomaten in Stücke schneiden und mit dem Innenleben der Zucchini dazugeben. Sauce 30 min leicht köcheln lassen und abschmecken.
  4. Die Füllung in die Zucchini geben und in eine Auflaufform setzen. Den Deckel mit einem Zahnstocher befestigen und die Sauce darum herum verteilen und alles 40 bei 200 Grad Ober-/ Unterhitze in den Ofen geben.
  5. Kurz vor Ende der Garzeit, Pinienkerne in einer Pfanne anrösten und dann über die fertigen Zucchini geben.
Notes
  1. Wir lassen das Sojagranulat immer in Brühe quellen - es wird wesentlich aromatischer.
  2. In der Tomatensauce verwenden wir manchmal Rauchsalz, um allem etwas mehr Würze zu geben.
Köstliche Welt http://koestlichewelt.de/
Merken

Comments

Be the first to comment.

Leave a Comment

You can use these HTML tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: