Typisches Spätsommergericht aus Hamburg – Birnen, Bohnen und Speck

Moin! Hier kommt mal wieder ein Gastbeitrag von Katja – ein weiteres meiner Lieblingsrezepte. Es ist ein typisches Hamburger Gericht, das meine Omi immer gekocht hat. Wir Norddeutschen lieben aromatische Kombinationen aus herzhaft und süß, so wie bei der Verbindung aus Birnen, Bohnen und Speck. Ich muss es jedes Jahr mindestens einmal essen 🙂 Es gibt mittlerweile diverse Variationen, aber ich mag Omis Klassiker immer noch am liebsten. Da es die typischen (Koch-) Birnen nicht immer gibt, ist das Gericht eines für August und September und leitet in Hamburg kulinarisch den Herbst ein.

(mehr …)

Lieblingsrezept – Luftige Zitronen-Quark-Sahne-Torte

Über Ostern  haben wir beschlossen, eine neue Themenreihe ins Leben zu rufen – das Lieblingsrezept. Jeder hat mindestens eines davon und bei Gesprächen darüber leuchten bei den meisten Menschen die Augen vor Freude. Jetzt haben wir schon ein paar Mal in Artikeln erzählt, was wir so mögen und deshalb geben wir heute mal weiter an unsere liebe Freundin und Nachbarin Katja. Sie hat vor ein paar Tagen eines ihrer Lieblingsrezepte  – eine luftige Zitronen-Quark-Sahne-Torte – gemacht und wir durften mitessen.

(mehr …)

100 Foodblogger haben wir gefragt – #VierJahreszeiten – 100 Lieblingsgerichte …

… und eines der Gerichte stammt von uns!

Vor ein paar Monaten sind wir gefragt worden, ob wir unser Lieblingsrezept in einem Kochbuch veröffentlichen möchten und so langsam werden wir richtig zappelig, denn nächste Woche ist es so weit – am 15. Oktober erscheint das Buch „100 Foodblogger haben wir gefragt – #VierJahreszeiten – 100 Lieblingsgerichte“ vom Ars Vivendi Verlag.

Als die Nachricht kam, dass unser Rezept dabei ist, lagen Ralf und ich gerade in der tropischen Sonne und genossen unseren Urlaub. Die Ruhe war binnen Sekundenbruchteile vorbei und wir hüpften fröhlich im Pool umher.

Der Verlag suchte 100 verschiedene Rezepte von 100 Foodbloggern – aufgeteilt nach den Jahreszeiten. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt und so war die Auswahl, welches Rezept wir denn für unsere Bewerbung nehmen sollen, etwas schwierig. Welches Rezept es nun sein wird? Lasst Euch überraschen.

Ab dem 15. Oktober ist das Buch erhältlich und hier oder  hier könnt Ihr es bereits vorbestellen.

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: