Der Herbst ist da – cremiges Rote-Beete-Risotto

Köstliches, Mittendrin | 19. Oktober 2017 | By

Ralfs Eltern sind ja immer so lieb und schicken uns im Herbst ein großes Paket mit Birnen, Rote Beete, Kürbissen und weiteren Köstlichkeiten aus dem eigenen Garten. Mehr Bio und mehr lecker geht nicht. In diesem Jahr waren es besonders viele Rote Beete – die leckeren länglichen Knollen ohne diesen erdigen Geschmack. Einige Rezepte, was man mit den Knollen anfangen kann, haben wir ja schon vorgestellt, z. B. Borschtsch , Rote Beete Carpaccio mit Feldsalat und Ziegenkäse oder Saltat al Schodar. Am letzten Wochenende haben wir ein feines Rote-Beete-Risotto gemacht. So cremig und lecker.

(mehr …)

Der Klassiker mal neu – Caesar Salad mit gebratener Entenbrust und Knoblauch-Croûtons

Köstliches, Mittendrin, Vorweg | 24. Juni 2017 | By

Ein leckeres Salatdressing ist für mich immer wieder eine Bereicherung, da man damit ja wirklich alle Geschmacksinne bedienen kann und jeden Salat so zu etwas ganz Besonderem machen kann. Eines meiner Lieblingsdressings ist das für einen klassischen Caesar Salad.

(mehr …)

Spaghetti mit Kürbissauce – das Ende eines tollen Herbsttages

Köstliches, Mittendrin | 24. Oktober 2016 | By

Was gibt es Schöneres, als einen Topf Pasta mit heißer Sauce nach einem kalten Herbsttag? Ich finde das toll. Wenn einem dann noch richtig fies kalt ist, dann muss es auch noch schnell gehen. In solchen Momenten bin ich immer froh, solche Rezepte zu haben.

(mehr …)

Cannelloni mit Ricotta-Spinat-Füllung auf Tomatensauce – Mamma Mia sind die lecker

Aus dem Ofen, Köstliches, Mittendrin | 22. September 2016 | By

Wer schon mal in Köln war und auf die Restaurants geachtet hat, dem ist sicher auch aufgefallen, dass es in Köln sehr, sehr viele italinische Restaurants gibt – von der Pizzeria, über die Osteria bis zum Ristaurante. Ok, jetzt gibt es auch – historisch bedingt – ziemlich viele Intaliener in Köln und so ist diese Fülle schnell zu erklären. In fast jeder Straße gibt es gefühlt mindestens ein Restaurant, was mit Küche „wie bei Mamma“ wirbt. Bei dieser Konkurrenz ist eine sehr hohe Qualität und eine Spezialisierung auf eine bestimmte regionale Küche vorprogrammiert. So kann man mehrere Abende hintereinander „zum Italianer“ gehen und sehr abwechslungsreich essen.

(mehr …)

UMAMI – die unbekannte Geschmacksrichtung

Nützliches, Wissen | 18. September 2015 | By

Süß, Salzig, Sauer und Scharf – das sind bekannte Geschmacksrichtungen. Das sind jedoch nicht alle. Es gibt auch noch Umami. Uma… was? Ich meine Umami (うま味), welches wörtlich übersetzt soviel wie Schmackhaftigkeit oder Köstlichkeit bedeutet. Umami ist der 5. Geschmack und die Auswirkungen können nicht mit den üblichen 4 Geschmacksrichtungen beschrieben werden. Hervorgerufen wird dieser Geschmack übrigens durch die Aminosäure „Glutaminsäure“.

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: