Unser Lieblingsgericht: Pasta mit Sauce Bolognese … oder kein Urlaub ohne Bolo

Es gibt Sachen, ohne die geht es nicht. Auf keinen Fall und niemals … So ist das bei uns mit Bolognese – ok, eigentlich heißt es ja Pasta al Ragú Bolognese, aber das wollen wir heute mal nicht so genau nehmen 🙂 . Am liebsten futtern wir unsere Bolognese mit Nudeln, an denen die Sauce auch so richtig schön hängen bleibt – also sind Spaghetti raus – das machen anscheinend sowieso nur wir Deutschen. Die Italiener lachen da nur drüber und nehmen Nudeln, wo viel Sauce kleben bleibt.

Uns begleitet unser Lieblingsgericht allerdings auch wirklich überall hin. Als wir vor 3 Jahren in Portugal waren und abends nicht immer Lust hatten, zum Essen zu gehen, war ja ziemlich klar, was wir kochen, nachdem wir den ganzen Tag die Küste der Algarve lang gekraxelt sind und müde waren – ein schönes und leckeres Ragú Bolognese. Im Nachgang haben wir dann mal überlegt, wo auf der Welt wir dieses Gericht bei unseren Reisen (auch früher, als wir uns noch nicht kannten) schon überall gekocht oder gegessen haben. Da kam eine wirklich beeindruckende Liste zusammen.

(mehr …)

Schnelles Abendessen – Zitronennudeln mit Estragon und grünen Bohnen

Köstliches, Mittendrin | 28. Juli 2017 | By

Abends in der Küche zu stehen und fröhlich vor sich hin zu kochen finde ich ja echt toll, aber ab und zu muss es auch mach etwas flotter gehen. Da sind dann Rezepte bei uns am Start, die mit wenig Aufwand und wenig Zutaten zu machen sind. Ein neues Rezept aus dieser Kategorie haben wir letztens kreiert – eigentlich war es ein Zufallstreffer, denn die Bohnen mussten weg und der Estragon war auch nicht in der Blüte seines Lebens 🙂 Also… Nudeln, Sahne und Zitronen her und fertig war das Abendessen.

(mehr …)

Venedig – ein Wintertraum

Man nennt sie auch Serenissima – die Heitere oder Ruhige oder Gelassene. Als wir Venedig am späten Abend erreichten, herrschte dichtester Nebel und gab keinen Blick frei auf die Schönheit dieser Stadt.

(mehr …)

Es ist Pfifferlingszeit! Selbstgemachte Ravioli mit Ricotta und Pfifferling

Köstliches, Mittendrin | 3. August 2015 | By

Früher als sonst ist es in diesem Jahr soweit, dass wir auf den Märkten bereits Pfifferlinge sehen konnten – der Pfifferling eröffnet sozusagen die Wildpilzsaison. Seit ca. 3 Wochen gab es also bei uns am Wochenende den leckeren kleinen Pilz, der so viel Arbeit macht.

(mehr …)

Selbstgemachte Spätzle á la Mama Dagmar

Wenn man an schwäbische Küche denkt, dann denkt man automatisch an Sachen, wie Maultaschen, schwäbischer Kartoffelsalat, Braten, Schupfnudeln und Spätzle – am liebsten mit Soße. Und weil für uns (Ralf hat da ja schließlich eine Ehre als Schwabe zu verteidigen) Spätzle niemals aus der Tüte kommen, hier das Rezept für selbstgemachte Spätzle nach Rezept seiner Mutter.

(mehr …)

Restauranttest in Franksfurt 2015: Das Paparazzi II

Italienisch essen ist toll. Und wenn man in Köln aufwächst, dann hat man in jeder Straße der Stadt die Qual, zu welchem Italiener man denn nun möchte. Inzwischen lebe ich ja in Hamburg und freue mich über wirklich jedes gute italienische Essen, denn hier sind solche Restaurants echt rar. Um so schöner, wenn man von lieben Menschen in Frankfurt zum Essen ausgeführt wird und in italienischer Küche schwelgen kann.

(mehr …)

Erinnerungen an die Kindheit: Carlini Reloaded – Krawattennudeln mit Käse-Kräuter-Sauce

Köstliches, Mittendrin | 8. Juli 2015 | By

Da werden Kindheitserinnerungen wach.

Wer wünscht sich nicht auch manchmal die 80ger und 90ger Jahre zurück, nur um nochmals den Aldi-Klassiker „Carlini“ zu essen. Die „Italienische Nudelspezialität“, die so italienisch war wie ein Mercedes Benz.

(mehr …)

Pastaaufsatz für die Küchenmaschine

Nachdem ich in meinem ersten Beitrag beschrieben habe, wie man Gemüsespaghetti herstellt, sind jetzt die richtigen Nudeln dran.

(mehr …)