Ingwer-Minze-Eistee – Erfrischendes für heiße Tage

Wir finden den Sommer in diesem Jahr super. Endlich mal wieder kann man abends draußen sitzen ohne Socken, Schuhe und Jacke. Natürlich ist diese Hitze auch anstrengend und bei knapp 30 Grad im Büro fällt einem das Denken auch ein bisschen schwer manchmal, aber im Moment freuen wir uns über jede Minute, in der wir die Wärme genießen können. Ein erfrischendes Getränk sollte dabei nicht fehlen und so habe ich unser geliebtes Wintergetränk in die kühle Variante getauscht. Im Winter haben wir literweise Ingwersirup gekocht und diesen immer mit heißem Wasser oder mit frischem Minztee aufgegossen. So war uns immer warm und wir sind auch ohne Erkältung durch die Winterzeit gekommen.

(mehr …)

Mini-Johannisbeer-Gugl – kleine, feine und leckere Törtchen

Rote Johannisbeeren – die einen lieben sie und die anderen verziehen die Schnute, wenn sie nur an die kleinen säuerlichen Beerchen denken. Ich bin da keine Ausnahme, denn pur finde ich sie wirklich viel, viel zu sauer und mag sie kaum essen. Aber was macht man mit einer großen Schüssel roter Johannisbeeren, die man von der Freundin in die Hand gedrückt bekommt, bevor diese übers Wochenende wegfährt? Richtig – Kuchen backen – oder in diesem Fall: kleine Gugl in denen die Beeren mitgebacken werden und damit lecker und süß sind.

(mehr …)

Sommerfreuden pur – cremiges Erdbeer-Kokos-Eis

Danach, Köstliches, Süßes | 8. Juli 2018 | By

Cremiges Erdbeereis – der pure Genuss an heißen Tagen… und weil ich Erdbeeren so mag, habe ich es in diesem Jahr mal selber gemacht. Allerdings habe ich statt Sahne eine Kombi aus Kokosmilch und Sahne verwendet, was dem Eis eine feine Kokosnote gibt.

(mehr …)

Frisch aus dem Kühlschrank – fruchtige Blaubeer-Ombre-Torte oder let´s do the Picton thing

Danach, Köstliches, Süßes | 11. August 2017 | By

Zur Taufe von unserer Nichte Sofia waren wir vor ein paar Jahren in Kanada; genauer in Kingston in Ontario, wo Ralfs Schwester Vera mit ihrer Familie lebt. Die Zeit vor und nach der Taufe haben wir natürlich genutzt, um uns die Gegend auch etwas anzuschauen. An einem besonders schönen Tag meinte Vera spontan „Let´s do the Picton thing“ – ich hätte ja zu gerne unsere perplexen Gesichter gesehen, da wir aber mal gerade überhaupt nicht verstanden, wo von sie redete. Sie lachte nur und fuhr uns ins Prince Edward County nach Picton, um mit uns Blaubeeren zu pflücken.

(mehr …)

Sommerliches Abendessen – gefüllte Zucchini mit Tomatensauce

Überall gibt es sie jetzt – frische und reife Zucchini. Es gibt sie in länglich oder rund, in grün oder gelb und nur jetzt schmecken sie so, wie sie sollten. Letzten Sonntag waren wir mal wieder auf dem Fischmarkt und haben bei einem unserer Lieblingsstände runde Zucchini, gelbe und leicht süßliche Tomaten und frische Kräuter mitgenommen. Diesen Kräuterstand lieben wir besonders, da es dort unglaublich gute Kräutertöpfe gibt – Kräuter, die wirklich schmecken und nicht sofort zuhause im Topf kapitulieren.

(mehr …)

Schnelles Abendessen – Zitronennudeln mit Estragon und grünen Bohnen

Köstliches, Mittendrin | 28. Juli 2017 | By

Abends in der Küche zu stehen und fröhlich vor sich hin zu kochen finde ich ja echt toll, aber ab und zu muss es auch mach etwas flotter gehen. Da sind dann Rezepte bei uns am Start, die mit wenig Aufwand und wenig Zutaten zu machen sind. Ein neues Rezept aus dieser Kategorie haben wir letztens kreiert – eigentlich war es ein Zufallstreffer, denn die Bohnen mussten weg und der Estragon war auch nicht in der Blüte seines Lebens 🙂 Also… Nudeln, Sahne und Zitronen her und fertig war das Abendessen.

(mehr …)

Sommer im Glas – selbstgemachter Rosenzucker

Letztes Jahr haben wir von Ralfs Eltern aus dem großartigen Rosengarten, den die beiden haben, selbstgemachtes Rosengelee bekommen. So köstlich, dass wir nur wenige Frühstücke gebraucht haben, bis es weggefuttert war. In diesem Jahr habe ich von einer Freundin einen Tipp bekommen, dass man auch Rosenzucker machen kann. Ich habe es mit den tollen Rosen von Ralfs Eltern ausprobiert und wir sind begeistert – es riecht und schmeckt toll und ist ein wunderbares Topping für feine Speisen.

(mehr …)

Der Klassiker mal neu – Caesar Salad mit gebratener Entenbrust und Knoblauch-Croûtons

Köstliches, Mittendrin, Vorweg | 24. Juni 2017 | By

Ein leckeres Salatdressing ist für mich immer wieder eine Bereicherung, da man damit ja wirklich alle Geschmacksinne bedienen kann und jeden Salat so zu etwas ganz Besonderem machen kann. Eines meiner Lieblingsdressings ist das für einen klassischen Caesar Salad.

(mehr …)

Chimichurri – die weltbeste Grillsauce der argentinischen Gauchos

Chimichurri ist eine Kräutersauce aus Argentinien, die in der Regel zu gegrilltem Rindfleisch bzw. Steaks serviert wird. Man nutzt die Kräutersauce aber auch als Marinade für Fisch oder Geflügel. Die Sauce soll von dem Iren Jimmy McCurry stammen, und nach einigen Pitchern Irischem Bier wurde daraus vermutlich Chimichurri 🙂 . Irgendwie so oder so ähnlich muss es sich zugetragen haben; ist aber auch egal. Die Sauce schmeckt großartig zu Steaks und das ist die Hauptsache.

(mehr …)

Lieblingsrezept – Luftige Zitronen-Quark-Sahne-Torte

Über Ostern  haben wir beschlossen, eine neue Themenreihe ins Leben zu rufen – das Lieblingsrezept. Jeder hat mindestens eines davon und bei Gesprächen darüber leuchten bei den meisten Menschen die Augen vor Freude. Jetzt haben wir schon ein paar Mal in Artikeln erzählt, was wir so mögen und deshalb geben wir heute mal weiter an unsere liebe Freundin und Nachbarin Katja. Sie hat vor ein paar Tagen eines ihrer Lieblingsrezepte  – eine luftige Zitronen-Quark-Sahne-Torte – gemacht und wir durften mitessen.

(mehr …)

Erdbeer-Mascarpone-Tarte

Hach ne, was gibt es Schöneres, als eine Erdbeertorte im Sommer? Ich habe lange nach einem schönen Rezept gesucht, viele ausprobiert und abgewandelt und tatsächlich jetzt „mein“ Sommerrezept gefunden. Das Schöne daran, es geht super fix, man kann den Teig schon am Tag vorher machen und es geht auch mit allen anderen Früchten, die im Sommer reif sind.

(mehr …)

Richtig Kohle verbrennen … mit dem Grillweltmeister und der Kohle Manufaktur

Wir lüften das Geheimnis wie Steaks mit viel Liebe und vor allem Kreativität zu etwas ganz Besonderem werden. Drei Dinge braucht der Mann am Grill dazu: perfekt abgehangenes, hochwertiges Fleisch, einen Grill für anspruchsvolles Brutzeln und Kohle, aber die Richtige!

Und spätestens hier driften die Meinungen in unterschiedliche und nahezu philosophische Sphären: Holzkohle wegen des Grillgeschmacks, ja, nein, welche oder Grillbriketts und wenn ja, was für eine Art? Da hilft nur der Geschmackstest und Tipps eines Profis. Im Hamburger Schanzenviertel im Braugasthaus „Altes Mädchen“ zeigte uns der amtierende Grillweltmeister Don Caruso BBQ womit und wie man(n)s macht.

(mehr …)