Das Thakadu River Camp im Madikwe Game Reserve – Tiere, Tiere, Tiere … (Südliches Afrika Teil 4)

Eines hatten wir uns ja für den Urlaub vorgenommen – Abwechslung! Dementsprechend hatten wir nach Entabeni, der Tuli Safari Lodge in Botswana und dem Tlopi Tented Camp im Marakele Nt. Park eine wüste Mischung schon hinter uns. Wildnis, Luxus, Zeltcamp. Nachdem wir also die Affenattacke im Camp überlebt hatten, sausten wir wieder über die Holperstrecke dem nächsten Abenteuer entgegen.

(mehr …)

Das Tlopi Tented Camp – Schlafen in der Wildnis im Marakele National Park (Südliches Afrika Teil 3)

Nach unseren wunderbaren Tagen in der Tuli Lodge im Nothern Tuli Game Reserve in Botswana, fuhren wir wieder zurück nach Südafrika. Die nächste Station war der Marakele National Park. Die Fahrt dorthin war lang und etwas nervenaufreibend. Die Straße, die uns entlang der Grenzen zu Botswana führte, bestand mehr aus Schlaglöchern, als aus Straße. Die waren teilweise so lang, dass das ganze Auto drin Platz fand und mit stellenweise 50 cm Tiefe für einen Toyota Corolla echt eine Herausforderung.

(mehr …)

Das Northern Tuli Game Reserve in Botswana – Tiere und Natur ohne Zaun (Südliches Afrika Teil 2)

Das Northern Tuli Game Reserve  – unendliche Weiten … Hier gibt es keine Zäune wie in Südafrika, keine Häuser, keine Menschen, keine Autos – hier gibt es nur Natur, soweit das Auge schauen kann. Und man kann ganz schön weit schauen von einigen Punkten. Nach den ersten Eindrücken im Private Game Reserve Entabeni fuhren wir mit unserem Toyota Corolla gen Norden nach Botswana; nur ab und zu von einigen Schlaglöchern ausgebremst.

(mehr …)

Südafrika – Safari für Einsteiger im Entabeni Game Reserve (Südliches Afrika Teil 1)

Wakeup-Call um 5:30 Uhr morgens – es ist noch dunkel draußen und nur die Vögel sind schon wach. Aufstehen, Katzenwäsche, anziehen, Kameraausrüstung schnappen und auf den Jeep klettern und dann ging es los. Unsere erste (Foto-) Safari in Südafrika. Das erste was wir sahen, waren Fußspuren von einem Flusspferd. Ein paar Minuten weiter dann ehrfürchtige Stille im Auto. Eine Giraffenfamilie beim Frühstück in der aufgehenden Sonne. Gänsehautfeeling pur. So darf Urlaub gerne anfangen.

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: