Nicht nur ein Katerfrühstück – Eggs Benedict

Der Entstehungsgeschichte nach, wurden Eggs Benedict 1894 im New Yorker Waldorf-Astoria-Hotel als Katerfrühstück für den Börsenmakler Lemuel Benedict zubereitet. Ich aß meine ersten Eggs Benedict erst viele Jahre später in Australien. Unser Flug nach Perth wurde spontan von der Fluggesellschaft um einen Tag vorverlegt, und als wir nach über 26 Stunden Anreise gegen 4 Uhr morgens im Hotel ankamen, war unser Hotel natürlich komplett ausgebucht und unser Zimmer stand erst ab dem nächsten Tag zur Verfügung – so, wie ursprünglich gebucht halt. Pragmatisch wie die Australier sind, durften wir im Matratzenlager des Hotels schlafen – hatte so ein bisschen was, wie die Prinzessin auf der Erbse, denn wir schliefen auf mereren übereinandergestapelten Matratzen 🙂 .

Nach ein paar Stunden Schlaf gingen wir noch müde und zerknittert los und fanden ein nettes kleines Frühstückskaffee. Dort fand Beate auf der Karte Eggs Benedict, bekam leuchtende Augen (weil sie sich an ein tolles Frühstück mit Freunden in Texas erinnerte) und wir bestellten diese spontan. Dieses herzhafte Frühstück belebte unser Geister, wir fühlten uns endlich in Australien angekommen und freuten uns auf die nächsten 5 Wochen in diesem schönen Land.

(mehr …)

Die Köstliche Welt sucht mit Mike Süsser das beste Lachsgericht von Hamburg

Wo gibt es das beste … ?? Auf diese Suche machen sich regelmäßig das Team von „Mein Lokal Dein Lokal Spezial“ auf Kabel 1.

Ralf von der Köstlichen Welt war wieder mit dem TV-Koch Mike Süsser und der Foodstylistin Alexandra unterwegs in Hamburg auf der Suche nach dem besten Lachsgericht. In dieser Folge wurden die Restaurants Dorfkrug Volksdorf, Fisch Hagenah und La Bruschetta getestet.

Ausstrahlungstermin ist bzw. war am 17. Februar 2017, wie immer um 17:55 Uhr auf Kabel 1.

und falls Ihr es nicht sehen konntet, hier gehts´s zur Mediathek.

(mehr …)

Lachs von der Planke mit Koriander-Gurkensalat

Sommerzeit ist Grillzeit – also noch mehr Grillzeit, als im restlichen Jahr. Nachdem es in den letzten Wochen viel Grillfleisch, bis hin zum American BBQ Grillkurs gab, haben wir beschlossen, mal wieder etwas anderes auf das Feuer zu legen. Da wir noch Ahorn-Holzbrettchen aus Kanada haben, die ein wunderbares Aroma verströmen, war die Wahl mit einem feinen Lachs schnell getroffen.

(mehr …)

Kleine Happen mit Lachstatar

Köstliches, Vorweg | 5. Dezember 2015 | By

Letztes Wochenende waren Ralf und ich bei einem wunderbaren Fotokurs (Blende2 in Hamburg) zum Thema Foodfotografie (darüber aber mehr in einem gesonderten Artikel). Wir haben dort nicht nur wieder viel von Jürgen gelernt, sondern sind auch von Antje köstlich bekocht worden. Und so hieß es nach der Theorie: erst fotografieren, dann futtern. Begonnen haben wir mit diesen entzückenden kleinen Leckerchen.

(mehr …)

Grillen mal anderes – heute: Lachs-Jakobsmuschel-Spieß auf Salzstein

Fisch grillen ist ja so eine Sache. Einen ganzen Fisch bekommt man meistens gut in einem Gitter unter, übers Planking haben wir ja auch schon berichtet – aber sonst? Es geht auch auf einem Salzstein, der direkt auf den Grillrost gelegt wird. Der gibt beim Grillen auch Geschmack und Geruch ab und macht wunderbar zarten Fisch.

(mehr …)

Planking: Aromatisches Grillen wie die „Indianer“

Beim Planking spreche ich nicht von den gleichnamigen Bauchmuskelübungen, sondern von dem in den USA und Kanada beliebten „Plank Grilling“ – Grillen auf der Holzplanke.

(mehr …)