Marokko Road Trip: Marrakesch – Hoher Atlas – Sahara – Teil 1 / Morocco Road Trip: Marrakech – High Atlas – Sahara – Part 1

Ein Traum wird wahr – wir sind in Marokko und gleich geht unsere Tour los. Fünf Tage sollten es sein – von Marrakesch über den Hohen Atlas in die Sahara und zurück durch den Anti Atlas nach Essaouira an den Atlantik. Nach dem Frühstück wurden wir an unserem wunderbaren kleinen Riad Tzarra in Marrakesch abgeholt und unser Gepäck wurde durch die engen Gassen zum Parkplatz gebracht. Dort wartete Hassan von Your Morocco Tour auf uns, der uns sehr herzlich in Empfang nahm. Das Gepäck wurde schnell verstaut und los ging die Fahrt raus aus Marrakesch in den Hohen Atlas.

A dream come true – we are in Morocco and our tour is about to begin. It should be five days – from Marrakech across the High Atlas to the Sahara and back through the Anti Atlas to Essaouira at the Atlanticcoast. After breakfast we were picked up at our wonderful little Riad Tzarra in Marrakech and our luggage was taken through the narrow streets to the parking lot. There, Hassan was waiting for us from Your Morocco Tour, who welcomed us warmly. The luggage was quickly stowed away and off we went out of Marrakech in the High Atlas.

(mehr …)

Unser Lieblingsgericht: Pasta mit Sauce Bolognese … oder kein Urlaub ohne Bolo

Es gibt Sachen, ohne die geht es nicht. Auf keinen Fall und niemals … So ist das bei uns mit Bolognese – ok, eigentlich heißt es ja Pasta al Ragú Bolognese, aber das wollen wir heute mal nicht so genau nehmen 🙂 . Am liebsten futtern wir unsere Bolognese mit Nudeln, an denen die Sauce auch so richtig schön hängen bleibt – also sind Spaghetti raus – das machen anscheinend sowieso nur wir Deutschen. Die Italiener lachen da nur drüber und nehmen Nudeln, wo viel Sauce kleben bleibt.

Uns begleitet unser Lieblingsgericht allerdings auch wirklich überall hin. Als wir vor 3 Jahren in Portugal waren und abends nicht immer Lust hatten, zum Essen zu gehen, war ja ziemlich klar, was wir kochen, nachdem wir den ganzen Tag die Küste der Algarve lang gekraxelt sind und müde waren – ein schönes und leckeres Ragú Bolognese. Im Nachgang haben wir dann mal überlegt, wo auf der Welt wir dieses Gericht bei unseren Reisen (auch früher, als wir uns noch nicht kannten) schon überall gekocht oder gegessen haben. Da kam eine wirklich beeindruckende Liste zusammen.

(mehr …)

Das Thakadu River Camp im Madikwe Game Reserve – Tiere, Tiere, Tiere … (Südliches Afrika Teil 4)

Eines hatten wir uns ja für den Urlaub vorgenommen – Abwechslung! Dementsprechend hatten wir nach Entabeni, der Tuli Safari Lodge in Botswana und dem Tlopi Tented Camp im Marakele Nt. Park eine wüste Mischung schon hinter uns. Wildnis, Luxus, Zeltcamp. Nachdem wir also die Affenattacke im Camp überlebt hatten, sausten wir wieder über die Holperstrecke dem nächsten Abenteuer entgegen.

(mehr …)

Interview mit einem Küchenchef – Martin Sørensen (Dugong Restaurant / Bali)

Wo essen gehen, wenn man in fremden Ländern unterwegs ist? Das ist für uns immer ein Thema im Urlaub, denn wir finden nichts schöner, als unterschiedliche Küchen kennen zu lernen, in unterschiedlichen Restaurants mit fremden Einflüssen essen zu gehen und uns mit Menschen über Essen zu unterhalten. Aus diesem Grund beginnen wir heute eine neue Reihe auf unserem Blog, nämlich „Interview mit …“  

Den Auftakt macht Martin Sørensen, der uns unseren letzten Urlaub kulinarisch dermaßen bereichert und begeistert hat, dass wir heute immer noch davon schwärmen und schon einige Kollegen und Bekannte davon überzeugt haben, dort essen zu gehen in ihrem Urlaub. Martin Sørensen (Dugong Restaurant / Bali) hatte netterweise für uns ein paar Stunden Zeit und erläuterte uns sein Restaurant und sein Konzept. Er führte uns durch seine Küche und zeigte uns „sein Reich“ in dem wunderbaren Ambiente des Hotels Suarga Padang Padang im Süden von Bali.

(mehr …)

Paella Valenciana – die leckerste Urlaubserinnerung

Paella, das Nationalgericht Spaniens ist im Sommer auch immer eine gute Idee. Besonders, wenn man die Möglichkeit hat draußen zu kochen – naja, oder zumindest draußen zu essen.

(mehr …)