Schlemmen in Venedig

Eine fremde Stadt erkunden macht hungrig. Eine fremde Stadt in Italien zu erkunden bedeutet gleichzeitig auch, dass man vor lauter Leckereien, die einem an allen möglichen Plätzen angeboten werden, kaum weiß, wo man zuerst beginnen soll. Zudem ist man ja leider auch irgendwann mal satt; auch, wenn man sich die größte Mühe gibt, nur Kleinigkeiten und von allem etwas zu probieren. Dann wird es schwierig, weil um die nächste Ecke herum, wartet schon wieder irgendwas Leckeres.

(mehr …)

Venedig – ein Wintertraum

Man nennt sie auch Serenissima – die Heitere oder Ruhige oder Gelassene. Als wir Venedig am späten Abend erreichten, herrschte dichtester Nebel und gab keinen Blick frei auf die Schönheit dieser Stadt.

(mehr …)