„Feige Ziege“ – feine Feigen-Ziegenkäse-Tarte

Letztens haben wir eine kleine private Weinprobe mit Freunden gemacht. Das bedeutet bei uns – einer von uns bringt den Wein mit und der Rest kocht. Um es vorweg zu nehmen, es war ein Fest. Es gab Unmengen von Köstlichkeiten, wie frisches Maisbrot, San Daniele Schinken, Burrata, reife italienische Tomaten, bestes Olivenöl, köstlichen Wein … und eine Feigen-Ziegenkäse-Tarte. Für die Feigen-Ziegenkäse-Tarte bereite ich erst einmal den Teig vor. Das ist ein normaler, salziger Mürbeteig, der noch ein bißchen im Kühlschrank ruhen muss. Nach dem Ruhen, walze ich ihn aus und lege ihn in eine Quiche-/ Tarteform.

Feigen-Ziegenkäse-Tarte

Feigen-Ziegenkäse-Tarte

Darauf kommt eine Lage Backpapier und Backerbsen und dann backe ich den Teig (blind) vor.

Tarte wird blind gebacken

Tarte wird blind gebacken

In der Zwischenzeit bereite ich die Füllung vor. Dazu nehme ich Eier, Ziegenkäse, Schmand oder Creme Fraiche und Kräuter. Das verquirlte ich miteinander und gebe es auf den vorgebackenen Teig. Darauf gebe ich kleine Stücke Schinken, Feigen, Ziegenkäse und Walnüsse. Die Tarte gebe ich dann für ca. 20-25 Minuten in den Ofen.

Feigen-Ziegenkäse-Tarte

Feigen-Ziegenkäse-Tarte

Die Tarte kann man heiß, lauwarm oder auch später, falls etwas übrig geblieben sein sollte, kalt essen.

Feigen-Ziegenkäse-Tarte

Feigen-Ziegenkäse-Tarte

Ich verwende für meine Tartes unterschiedliche Formen. Ich habe, neben der klassischen runden Form, auch kleine Förmchen und 2 rechteckige Formen im Schrank. Die Formen bekommt man inzwischen in jedem gut sortierten Küchenladen. Meine kleinen Förmchen habe ich im letzten Jahr sogar bei Tchibo bekommen.

Feigen-Ziegenkäse-Tarte

Feigen-Ziegenkäse-Tarte

Feige-Ziege - Feigen-Ziegenkäse-Tarte
Für 4 Personen als Hauptspeise / für 8 Personen als Vorspeise
Write a review
Print
Für den Teig
  1. 275g Dinkel-Vollkornmehl
  2. 1/2 TL Salz
  3. 125g kalte Butter
  4. 1 Bio- Ei
  5. 2 EL eiskaltes Wasser
Für den Belag
  1. 250g Crème Fraîche
  2. 3 Eier
  3. Salz/Pfeffer
  4. 4 Feigen
  5. 1 französischen Ziegen-Camembert
  6. 50g Schinken (San Daniele oder Parma oder Serrano)
  7. Walnüsse
  8. Frischer Thymian und frischer Rosmarin
Instructions
  1. Für den Teig das Mehl mit Salz, kalter Butter und dem Ei verkneten. Wenn notwendig, eiskaltes Wasser in kleinen Mengen dazu geben, damit der Teig nicht bröselig wird. Anschließend den Teig mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Danach den Teig ausrollen (2-3 mm) und in die Form geben. Den Teig blind backen, d. h. Backpapier zuschneiden, Backkugeln (oder Erbsen) darauf geben und bei 200 Grad Ober-/ Unterhitze 12-15 min vorbacken.
  3. In der Zwischenzeit Eier, Creme Fraiche, Salz, Pfeffer und Kräuter miteinander verquirlen und auf den Teig geben.
  4. Die Feigen in Scheiben oder Achtel schneiden und auf die Eiermasse geben. Darüber den Ziegenkäse und die gehackten Walnüsse geben.
  5. Tarte bei 180 Grad Ober-/ Unterhitze für ca. 20-25 min backen.
Notes
  1. Als Käse kann man Ziegenfrischkäse aus der Rolle oder Ziegencamenbert verwenden. Wer keinen Ziegenkäse mag, kann auch anderen Camenbert verwenden. Wichtig ist, dass der Käse ausreichend Fett hat, damit er schmilzt.
Köstliche Welt http://koestlichewelt.de/
Merken

Comments

Be the first to comment.

Leave a Comment

You can use these HTML tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: