Originalrezept Eggnog im Moose Mug – Eine schöne Bescherung

Eine schöne Tradition mit unseren Nachbarn ist es in der Weihnachtszeit den Film „Eine schöne Bescherung“ zu sehen. In diesem Weihnachtsklassiker aus den 80 gern gibt es eine Szene mit Clark Griswold (Chevy Chase) und seinem Cousin Eddie (Randy Quaid) beim Eierpunsch, engl. Eggnog, mit ihren originellen Elch- Eierpunschgläsern. Hier übrigens die Szene. Zu diesem Film trinken wir dann Eggnog aus dem Original Griswold Moose Mug Set. In der Zwischenzeit wurde diese Tradition soweit abgewandelt, dass wir den Eggnog auch ohne den Film trinken, aber wir stoßen selbstverständlich im stilechten Moose Mug an.

Eggnog im Moose Mug

Der Eggnog ist zwar nicht ganz kalorienbefreit, aber unglaublich lecker. Hier kommt das Originalrezept aus den USA. Lediglich den Zuckeranteil haben wir erheblich reduziert, da es für uns viel zu süß war.

 

Original amerikanischer Eggnog (für 4 Personen)
"Eine schöne Bescherung" - die Griswolds
Write a review
Print
Ingredients
  1. 6 Eier
  2. 60 g Zucker (Originalrezept 200g - das ist uns viel zu süß und klebt wirklich an den Zähnen)
  3. 500 ml Sahne
  4. 250 ml Milch
  5. 125 ml brauner Rum
  6. 100 ml Whisky
  7. 100 ml Cognac
  8. 1 Vanilleschote
  9. geriebene Muskatnuss
Instructions
  1. Die Eier trennen und das Eiweiß beiseite stellen.
  2. Eigelb mit Sahne, Milch, Zucker und der ausgekratzten Vanilleschote schaumig rühren.
  3. Eiweiß steif schlagen und unter den Eigelbmasse heben, dabei auch vorsichtig den Alkohol unterrühren.
  4. Eggnog im Kühlschrank abgedeckt einige Stunden durchziehen lassen.
  5. Nochmal sanft durchrühren und kühl servieren.
  6. Vor dem Verzehr noch eine Prise Muskat darüber reiben
Köstliche Welt https://koestlichewelt.de/

Comments

  1. Leave a Reply

    Chris
    24. Dezember 2021

    Only for information… culinary historians debate its exact lineage, most agree eggnog originated from the early medieval Britain “posset,” a hot, milky, ale-like drink. By the 13th century, monks were known to drink a posset with eggs and figs. Milk, eggs, and sherry were foods of the wealthy, so eggnog was often used in toasts to prosperity and good health.

    Saying „originally american recipe“ is ridiculous😁 ofcourse it’s original british.

    Merry Christmas
    Your servants
    Chris

    • Beate
      28. Dezember 2021

      Hi Chris,
      thank you for your information. I don’t know, if, what I wanted to describe in the article, was understood by you in the way I meant it. 🙂
      My article is not about the history of Eggnogg. My article is about friedship, traditions, a special (american!) movie (Christmas Vacation with Chevy Chase) and the „original recipe of the Eggnogg“ in this movie. Nothing else.
      There is nothing british in the movie and the article has nothing to do with the history of the Eggnogg.
      We watch this movie with our friends and neighbours every year and we drink the same drink they do in the movie. That´s all.
      Have a great time and best wishes for the new year from Hamburg
      Beate

  2. Leave a Reply

    Marco
    12. Dezember 2021

    Kann ich diesen Eggnog auch warm servieren? Falls ja, gibt’s einen Tipp oder etwas spezielles zu beachten? Danke vorab.

    • Beate
      28. Dezember 2021

      Hi Marco,
      das wird sehr schwierig, weil dieses Rezept beschreibt einen kalten Eggnogg und den kann man nicht einfach so erhitzen, weil ja frische Eier drin sind. Es gibt natürlich auch Rezepte für heißem Eierpunsch, aber auch dann muss man sehr aufpassen, denn Eier dürfen nur bis kurz unter 70 Grad heiß werden und das auch nur sehr vorsichtig und mit viel Rühren. Ich habe das z. B. mal in dem Rezept für das Vanielleis beschrieben. Kannst ja mal nachschauen.
      Ich werde mal recherchieren, ob ich was finde und es dann ausprobieren. Wenn es gut ist, schafft es das Rezept auch auf den Blog – der Winter ist ja noch lang 🙂
      Viele Grüße
      Beate

  3. Leave a Reply

    Sandra
    12. Dezember 2021

    Hallo!
    Wie lange kann ich das Getränk aufbewahren! Im Kühlschrank!

    • Beate
      12. Dezember 2021

      Hallo Sandra,
      da es rohe Eier sind (und bitte hier die Besten der Besten verwenden, also frisch und Bio), ist der Eggnogg nicht lange haltbar. Ich würde es max. bis zu nächsten Tag aufbewahren.
      Das ist allerdings bei uns noch nie passiert 🙂 Lieber nur die halbe Portion machen und „austrinken“.
      Schönen Adventssonntag
      Beate

Leave a Comment

You can use these HTML tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>